Dehydriert? Symptome bei Wassermangel

Symptome einer Dehydration

Frau mit Hand am Kopf in Schwarz mit Symptome bei Wassermangel

Wassermangel kann zu gravierenden Folgen f├╝r unseren K├Ârper f├╝hren. Oft bemerken wir dabei gar nicht oder viel zu sp├Ąt, dass es die zu geringe Aufnahme von Wasser ist, die unsere Beschwerden, wie beispielsweise die Kopfschmerzen hervorruft. Daher wollen wir euch im Folgenden einmal die genaueren Symptome bei Wassermangel schildern, um euch f├╝r dieses Thema zu sensibilisieren.

Schaut man sich die einzelnen Funktionen an, die das Wasser in unserem K├Ârper hat, wird schnell deutlich, wie wichtig es f├╝r uns ist, den K├Ârper vor einer Dehydration zu sch├╝tzen:

  • Reizt Haut und Adern, h├Ąlt elastisch
  • St├Ąrkt durch den Wasserwiderstand die Hautgef├Ą├če und das Bindegewebe
  • Regt den Stoffwechsel an
  • F├Ârdert den Blutkreislauf
  • Regt die Hautausatmung, die Schwei├čdr├╝sent├Ątigkeit und damit die Entgiftung an
  • Lockert Verspannungen
  • St├Ąrkt die Immunabwehr

Der menschliche K├Ârper besteht zu ca. 70% aus Wasser. Wird diese Prozentzahl nicht mehr erreicht, reagiert der K├Ârper darauf, indem er uns Warnhinweise f├╝r die vorliegende Dehydration liefert, wie beispielsweise einen Schmerz.

Wann eine Dehydration auftritt k├Ânnen wir dabei nicht an der Zeitspanne festmachen, wie lange wir nichts getrunken haben, sondern danach, wie wir uns k├Ârperlich bet├Ątigt. So brauchen wir beispielsweise nachts nicht viel trinken, da der K├Ârper in dieser Zeit ruht. Wir sollten jedoch umso mehr trinken, wenn die k├Ârperliche Aktivit├Ąt hoch ist, wie beispielsweise beim Sport.

Durst und Kr├Ąmpfe – typische Symptome bei Wassermangel:

Insbesondere beim Sport sollten wir einmal mehr darauf achten, dass wir genug trinken, um die Symptome bei Wassermangel von Vornherein zu verhindern. Denn der Fl├╝ssigkeitsverlust ist hier durch das Schwitzen besonders hoch. Tun wir dies nicht, tritt bereits ab einem Liter Fl├╝ssigkeitsdefizit das Durstgef├╝hl auf. Doch dieses Durstempfinden ist geringer als der eigentliche Bedarf an Fl├╝ssigkeit. Daher sollten wir trinken, bevor wir ├╝berhaupt den Durst versp├╝ren.

Wenn wir zu wenig trinken oder zu viel schwitzen, verliert der K├Ârper wichtige Salze, die dann wiederum schnell zu einem Ungleichgewicht im Mineralstoffhaushalt f├╝hren. Die Folge sind Mangelzust├Ąnden im K├Ârper. Dieses Ungleichgewicht im Salz-Wasser-Haushalt f├╝hrt bei uns zu schmerzenden Muskel- bzw. im Speziellen h├Ąufig ┬ázu Wadenkr├Ąmpfen, die unseren Alltag erschweren oder uns nachts sogar wachhalten k├Ânnen.

Konzentrationsschw├Ąche als Ursache von Wassermangel:

Bei einem Wassermangel im Gehirn, welches zu 83% aus Wasser besteht, folgt automatisch ein verringertes Energiepotenzial. Dieses f├╝hrt zu einer reduzierten Leistungsf├Ąhigkeit: wir f├╝hlen uns schwach und bekommen Konzentrationsprobleme. Demnach hilft es bereits t├Ąglich die Konzentration zu st├Ąrken, indem man gen├╝gend trinkt.

Schwindel, ├ťbelkeit und Kopfschmerzen:

Schwindelgef├╝hl, ├ťbelkeit und Kopfschmerzen sind ebenfalls Folgen einer Dehydration. Dadurch, dass das Blut nicht gen├╝gend verd├╝nnt ist, kann nicht gen├╝gend Sauerstoff in das Gehirn vordringen. Schmerzen sind die Folge. ┬áDer erste Schritt sollte daher sein, mehr Wasser zu trinken um die Kopfschmerzen zu lindern und zudem auch die Ursache f├╝r Schwindel und ├ťbelkeit direkt zu bek├Ąmpfen, anstatt direkt zur Tablette zu greifen.┬á

M├╝digkeit – Wassermangel macht uns schl├Ąfrig:

M├╝digkeit tritt in der Regel in Folge einer fortschreitenden Dehydration des Gehirns auf. F├╝hlst du dich also trotz gen├╝gend Schlaf st├Ąndig m├╝de und antriebslos, solltest du dir zun├Ąchst Gedanken dar├╝ber machen, wieviel du heute schon getrunken hast. H├Ąufig hilft es also schon, einfach zur Wasserflasche zu greifen anstatt sich nochmal hinzulegen, um die andauernde M├╝digkeit zu bek├Ąmpfen.

 

Die Symptome bei Wassermangel, die je nach Ausma├č des Mangels auftreten haben Geiss & Hamm (2000, S.16) folgenderma├čen modifiziert:

1-4 Liter5-7 Liter8-14 Liter
DurstSchwindelDelirium
Kr├ĄmpfeKopfschmerzenTod
M├╝digkeitAtemnot
Schw├Ąchevermindertes Blutvolumen
├ťbelkeitGehunf├Ąhigkeit

Um euch bestm├Âglich dabei zu unterst├╝tzen, euren Wasserhaushalt stets im gesunden Rahmen zu halten, haben wir auf dieser Website eine Auswahl an hilfreichen Trinkerinnerungen zusammengestellt, die euch dabei helfen k├Ânnen.

Trinki in lila

Watertight; App um mehr zu trinken

drinkitnow kleines Glas